Scharfe Messer & Werkzeuge

Christoph Labude

Schärfservice für Küche, Haushalt, Werkstatt, Garten

 

 

Nie wieder stumpfe Messer und andere Schneidwerkzeuge!

 

 

 

Kennen Sie das?

Beispiel Messerschärfen

Technik

Meine Leistungen

Preisliste

Impressum, AGB und Datenschutzerklärung

 

neuS

Ab sofort kann ich für Sie auch die Messer Ihrer Schermaschine schärfen.

Ihre Vorteile:

  • Günstig: Faire Preise sind für mich selbstverständlich (siehe Preisliste).
  • Schnell: Sie erhalten Ihre fertig geschliffenen Messer innerhalb von 2-3 Arbeitstagen zurück.
  • Einfach: Sie können Ihre Schermesser bei mir vorbeibringen und sparen dadurch die Versandkosten und Zeit. Natürlich können Sie mir die Schermesser auch zuschicken, wenn Ihnen das lieber ist.

Aktuell: 10 % Rabattaktion!
(siehe Preisliste)

Es können alle Schermesser für Pferd, Rind oder Schaf dieser Hersteller geschärft werden:
Aesculap, Hauptner, Heininger, Lister, Moser, Oster, Eider, Andis, Wahl.

-------------------------------------------------

 

Kleines Küchenmesser vor dem Schleifen: ungleichmäßige und kaum erkennbare Schneide, kleine Scharten in der Schneide, starke Verschmutzung

Nach dem Schleifen: gerade und deutliche Schneide ohne Scharten, sauber

 

 

Ein altes schwedisches Mora Messer vor dem Schleifen: stumpf und rostig aber viel zu schade, um es wegzuwerfen.

Nach dem Schleifen: Fast wie neu.

 

 

 

 

 

 

Hallo,

ich bin Christoph Labude. Hier erhalten Sie Hilfe wenn Ihre Schneidwerkzeuge nicht mehr richtig schneiden. In meiner Werkstatt schärfe ich Ihre Messer, Scheren, Gartenwerkzeuge, Holzbearbeitungswerkzeuge  und  Sägeketten damit Sie wieder Freude und Spaß an der Arbeit mit Ihren Schneidwerkzeugen haben.


Kennen Sie das?

 

  • Sie müssen mit dem Messer immer mehr drücken, damit es "schneidet".
  • Eine Schere zieht das Papier zwischen die Klingen, anstatt es zu zerschneiden.
  • Eine Astschere klemmt die Äste zwischen den Klingen ein anstatt sie abzutrennen.
  • Ein Stechbeitel quetscht das Holz anstatt den Span abzuheben.
  • Eine Sägekette produziert nur noch Mehl anstatt Sägespäne und wird heiß.

Der Grund für all diese Beispiele sind stumpfe (oder beschädigte) Schneiden. Das ist normal, denn jedes Schneidwerkzeug wird beim Gebrauch irgendwann stumpf.

Scharfe Messer und Schneidwerkzeuge ...

... vereinfachen die Arbeit

... schneiden präzise und leicht

... bringen Spaß und Freude in die Arbeit.

Natürlich kann man das Schärfen aus selbst machen. Das funktioniert auch – bis zu einem gewissen Grad. Allerdings erfordert es sehr viel Zeit und Übung und ist meist sehr anstrengend. Kaum ein Nicht-Profi schafft das in der erwarteten Qualität. Ohne professionelle Maschinen ist präzises Schärfen normalerweise nicht möglich.

Bei mir bekommen Sie das:

- schnell: üblicherweise innerhalb weniger Tage oder als Expressauftrag

- in den geforderten Qualität

- preiswert (siehe Preisliste)

zurück nach oben


Beispiel: Messer schärfen



Nehmen wir als Beispiel ein Messer. Ein neu gekauftes Messer ist scharf – mehr oder weniger. Die Schneide wird bei der Herstellung von normalen Messern (auch hochpreisigen) nicht geschliffen sondern gestanzt bzw. gepresst. Nach einiger Zeit merken Sie, dass es nicht mehr so gut schneidet. Die meisten greifen nun zu einem Wetzstahl und versuchen die Schneide wieder scharf zu bekommen. Das Problem: Sie müssen dabei den Schneidewinkel exakt treffen, damit das klappt. Kaum jemand bekommt das frei Hand hin. Entweder der Wetzstahl gleitet an der Flanke der Schneide entlang (Bild A) und vergrößert damit die Schneidefläche (ohne die Schneide selbst zu schärfen). Folge: Die Schneide wird instabil und anfällig für Beschädigungen. Oder der Wetzstahl gleitet an der Schneide entlang (Bild B), dann wird diese zwar kurzfristig wieder scharf, langfristig vergrößert sich aber der Schneidewinkel und die Schneide wird letztendlich rund. Nur wenn Sie den Schneidewinkel exakt treffen (Bild C), erzielen Sie ein gutes Ergebnis. Doch das ist frei Hand ohne entsprechende langjährige Übung kaum möglich.

Somit braucht jedes Messer von Zeit zu Zeit einen Grundschliff. Die Schneide muss wieder richtig, gleichmäßig und im präzisen Winkel geschliffen werden, damit sie wieder korrekt schneiden kann und Sie an Ihrem Messer wieder Freude haben. Bei dieser Gelegenheit können auch eventuell vorhandene Scharten (Beschädigungen) beseitigt werden.

Dieses Beispiel gilt gleichermaßen für alle anderen Schneidwerkzeuge. Der Grundschliff gehört zum Gebrauch eines Schneidwerkzeugs genau so dazu wie die Inspektion bei Ihrem Auto.

Gutes Schärfen erfordert Präzision:

  • Eine gleichmäßige Schneide über die gesamte Länge
  • Genaues Einhalten des Schneidwinkels
  • Präzises arbeiten gegenläufiger Klingen (Scheren)
  • Bei Sägeketten: Exakt gleiches Schärfen jedes Kettenglieds und korrekter Abstand der Tiefenbegrenzer

zurück nach oben


Techniken



In meiner Werkstatt arbeite ich mit mehreren Schleifmaschinen. Je nachdem was geschliffen werden muss kommen unterschiedliche Techniken zum Einsatz.

Messer, Scheren und Holzbearbeitungswerkzeuge beispielsweise werden auf einer schwedischen Profi-Schleifmaschine geschärft. Die großen Schleifsteine laufen mit geringer Umdrehung im Wasserbad und je nach Bedarf werden Schleifsteine verschiedener Körnung (z.T. aus Japan) verwendet. Das Schleifen erfolgt somit ausgesprochen schonend und gleichzeitig effektiv. Der erforderliche individuelle Schneidwinkel wird genau eingestellt und exakt eingehalten. Das garantiert ein perfektes Ergebnis.

Für den
Wellenschliff in Tafelmessern verwende ich eine besondere Profi-Maschine aus Solingen. Dort weiß man wie das geht. Ich schärfe hier mit den bewährten Solinger Profilen von 1 mm bis 3 mm.

Sägeketten werden auf einer Maschine aus Italien geschärft. Auch hier kommen verschiedene Schleifscheiben zum Einsatz entsprechend der Kettengröße. Dachwinkel, Schleifwinkel, Schleiftiefe und Schleifneigung werden präzise nach der Größe des Richtglieds eingestellt, wodurch jedes Sägeglied in exakt der gleichen Weise geschärft wird. Anschließend werden die Tiefenbegrenzer auf die passende Höhe geschliffen.

Schermesser werden auf einer speziellen Maschine von einem der bekanntesten Schermaschinen-Hersteller aus dem Sauerland im professionellen Hohlschliff-Verfahren geschliffen, wie es von allen Marken-Herstellern gefordert wird. Das erhöht die Schneidequalität beim Scheren und verlängert die Standzeiten bis zum nächsten Schärfen.

Für Heckenscheren, einige andere Gartenwerkzeuge und sonstige Spezialanwendungen, beispielsweise wenn größerer Abrieb erforderlich ist oder wenn Maschinen nicht zum Eisatz kommen können, verwende ich auch Diamantwerkzeuge.

zurück nach oben 


Meine Leistungen

 

Schärfen von:

  • Küchenmesser (auch Profimesser), Haushaltsmesser, Tafelmesser, usw.
  • Papier-, Universal- und Haushaltsscheren
  • Rasen-, Ast- und Heckenscheren, Rasenmähermesser
  • Stemmeisen, Drechselröhren, Schnitzmesser
  • Sägeketten für Motorsägen
  • Schermesser (Pferd, Rind, Schaf)

Bei jedem Auftrag sind folgende Leistungen enthalten: Prüfen, Schleifen (je nach Schneidwerkzeug), Entgraten, Polieren, Ölfilm aufbringen (mit pharmazeutischem Weißöl bzw. Spezialöl als Rostschutz).

Reparatur: Reinigung und mechanisches Entrosten, Entfernen von Scharten und anderen Beschädigungen an der Schneidfläche, Ausbessern von verbogenen oder abgebrochenen Spitzen.

Am besten, Sie bringen mir Ihre Schneidwerkzeuge selbst vorbei (bitte vorher anrufen). Falls das nicht möglich ist können Sie mir diese auch per Post zuschicken. Wie das geht ist auf der Preisliste beschrieben.

 

zurück nach oben

 

Rufen Sie mich an! Schicken Sie mir eine Mail! Kommen Sie vorbei!

Christoph Labude
Steinkaut 12
65510 Hünstetten
Telefon: +49 (0) 172-9212558
E-Mail: Ch.Labude@gmail.com

 

zurück nach oben

 

 

 




Rufen Sie mich einfach an, kommen Sie vorbei, schicken Sie mir eine Mail:

Christoph Labude
Steinkaut 12
65510 Hünstetten-Wallrabenstein

Tel.: 0172-9212558
Ch.Labude@gmail.com
www.Scharfemesser.info

x

x

x

Sind Sie vielleicht auf der Suche nach einem praktischen und nützlichen Geschenk?
Wie wär's mit einem

Geschenkgutschein

zum Schärfen von Messern, Scheren, Gartenwerkzeugen usw.?
Sie bestimmen den Wert und machen anderen eine Freude - ich übernehme das Schärfen.

Fragen Sie mich doch einfach danach.

x

x

x

x

x

x

xx

x

x

Schärfen mit dem Wetzstahl:

Stemmeisen vorher, verrostet, stumpf, große Scharte

Stemmeisen nachher: sauber, scharf, präzise Schneide